Das Sauerteigbrot ohne Hefe | Der Teig

Man sieht es immer öfter und würde es gerne mal ausprobieren - ein echtes Sauerteigbrot. So macht man den Teig:

1. Schritt

Legt Euch die Zutaten bei Seite, sowie eine große Schüssel zum Kneten, ein Sieb zum Lösen der Mehlklumpen und eine Gabel zum Umrühren.

2. Schritt

Alle Mehlsorten einmal durchsieben und in die Schüssel geben. Formt dabei eine Mulde in der Mitte damit sich das Wasser und der Sauerteig erstmal mittig sammeln, so ist es auch leichter den Teig zu verrühren.

3. Schritt

Jetzt den Sauerteig hinzugeben sowie das Salz und das Wasser und gut mit der Gabel verrühren, bis es ein fester Klumpen wird. Dann lasst es kurz für 3-4 Min ziehen, damit sich das Gluten aus dem Weizenmehl entfalten kann. So wird der Teig leichter zum Kneten sein und reißt nicht so schnell.

4. Schritt

Nach den 5 Min weiter kneten und langsam immer wieder Sonnenblumenkerne einmischen und gut verkneten. Aber lasst Euch noch welche für die Kruste übrig.

Letzter Schritt

Wenn Ihr mit dem Ergebnis zufrieden seid, dann legt den Teig erstmal verdeckt für eine Stunde an einen warmen Ort, damit der Sauerteig seine Arbeit zu verrichten kann.